emobly weekly

0

Top der Woche

Noch mehr Tankstellen werden elektrisch. Kürzlich wurde ja bereits in Norwegen an der ersten Tankstelle Kraftstoff-Zapfsäulen durch Elektro-Ladestationen ersetzt – jetzt ereilte dieses Schicksal auch eine Tankstelle in den USA. In nächster Zeit werden wir das noch viel öfter erleben – ein untrügliches Zeichen für den beginnenden Siegeszug der Elektromobilität.

Flop der Woche

Oliver Luksic (verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion) teilte mal wieder gegen Elektroautos aus und hatte dafür extra einen Artikel von 2014 ausgegraben. Darin wurde fälschlicherweise behauptet, die Reichweite von E-Autos würde sich im Winter halbieren. Diese Werte kamen zustande, weil der Stromverbrauch auf einer Handlingstrecke gemessen und dann prozentual mit den NEFZ-Verbräuchen verglichen wurde. Hinweis an Herrn Luksic: Auch Verbrenner fahren Handlingstrecken nicht mit Normverbrauch.

Zahl der Woche

68%

… der deutschen Autofahrer können sich vorstellen, dass ihr nächstes Auto elektrisch wird. Hoffentlich folgen dieser positiven Einstellung bald viele Elektroauto-Käufe.

Zitat der Woche

„Es geht viel schneller und radikaler in Richtung Elektrifizierung, als alle gedacht haben. Es wird keine Renaissance des Verbrennungsmotors geben.“

Sagte der Chef der Antriebssparte von Continental im Interview mit dem Handelsblatt.

Person der Woche

Günther Schuh. Der Chef des Aachner Start-Ups “e.Go” erklärt zum wiederholten Mal, dass die Kunden noch keine Elektroautos wollen. Damit liegt er ziemlich daneben – die Kunden wollen nur sein Elektroauto nicht. Andere Autobauer fahren einen Elektro-Rekord nach dem anderen ein, z.B. Peugeot oder Tesla.

Gerüchte

Daimler will einen vollelektrischen AMG bauen – genaue Zeitpläne gibt es aber bislang nur für Plug-In Hybride. Daimler-Chef Källenius hat bestätigt, dass die Arbeit an einem AMG-BEV begonnen hat. Will Daimler etwa dem Tesla Roadster 2 Konkurrenz machen?

Ausblick

Am kommenden Mittwoch (16.10.) stellt Volvo die Elektrovariante des XC40 SUV vor. Bei uns bekommt Ihr alle wichtigen Infos zuerst.