100.000 Elektroautos – EU vor Zulassungsrekord

Im zu Ende gehenden Jahr dürten die Elektroauto-Registrierungen in der EU erstmals sechsstellig ausfallen. Allein in den ersten drei Quartalen wurden nach Angaben des europäischen Herstellerverbands ACEA 98.035 rein batteriebetriebene Pkw zugelassen.

Das ist ein Anstieg um knapp 40 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Damit wurden in den ersten neun Monaten von 2018 mehr Elektroautos innerhalb der EU zugelassen, als im gesamten Jahr 2017.

Im EU-Ranking liegt Deutschland mit 24.678 Neuzulassungen (ein Plus von 49,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr) vor Frankreich mit 20.256 Stromern. Auf Rang drei liegen die Niederlande mit 15.330 Fahrzeugen, gefolgt von Großbritannien mit 11.299 und Österreich mit 4486 neu angemeldeten BEVs.

Unangefochtener Spitzenreiter in Europa ist und bleibt das Nicht-EU-Mitglied Norwegen mit 31.406 Zulassungen im Zeitraum (plus 35 Prozent).

Die ganze Studie findet Ihr hier (PDF).