Akkumangel? Audi stoppt Produktion des e-tron

0
Audi e-tron an einer Ionity Station in Norwegen
Audi e-tron an einer Ionity Station in Norwegen / Bild: emobly

Das Jahr fing für den Audi e-tron eigentlich sehr gut an: In Deutschland verzeichnete das erste Elektroauto sehr gute Zulassungszahlen, in Norwegen belegte man gar Platz 1 der elektrischen Neuzulassungen. Doch nun muss die Produktion zunächst ruhen. Dies berichtet das belgische Wirtschaftsmagazin “L’Echo”.

Im Brüsseler Werk von Audi, welches den e-tron produziert, ruht die Herstellung laut Audi für “einige Tage”. Einen konkreten Wert wollte der Hersteller nicht nennen. Auch über die Gründe ließ sich Audi nicht näher aus, verwies auf Nachschubprobleme bei Zulieferteilen. Mit dem Coronavirus in China hänge der Stopp jedoch nicht zusammen.

Bereits im Januar gab es Berichte über eine Kürzung der e-tron Produktion im ersten Quartal: “L’Echo” berichtete damals von einer gestrichenen nächtlichen Schicht zur Akku-Montage. Audi bezieht seine Akkus für den e-tron beim Zulieferer LG Chem.