Der emobly Ladekarten-Kompass Juli 2021

0

Preise werden transparenter, aber auch höher

Die gute Nachricht für E-Autofahrer*innen: Die Zeit chaotischer Preise neigt sich dem Ende. Immer mehr Anbieter wechseln auf Festpreismodelle, die an jeder Ladestation unabhängig vom konkreten Betreiber gelten. Dies geht allerdings, und das ist die schlechte Nachricht, mit Preissteigerungen einher.

Alle vier derzeit im Ladekarten-Kompass gelisteten Anbieter bieten Festpreise an, die nicht nur bei den sechs genannten Betreibern gelten, sondern auch darüberhinaus – zumindest innerhalb Deutschlands.

Der Markt für Ladetarife ist 2021 – wie prognostiziert – stark in Bewegung. Wir rechnen damit, dass es im August zu weiteren Änderungen in unserer Tariftabelle kommen wird.

(PC-Bild hier vergrößern – Smartphone-Bild hier vergrößern)

Die günstigsten kWh-Tarife sind in unserer Tabelle wie immer grün markiert.


Der monatlich aktualisierte “Ladekarten Kompass” von emobly zeigt eine redaktionelle Auswahl empfehlenswerter Tarife für das öffentliche Laden von Elektroautos in Deutschland. Wir berücksichtigen die (inter-)nationalen Anbieter Allego, EnBW, Fastned, innogy und Ionity) sowie den Verbund Ladenetz mit mehr als angeschlossenen 210 Stadtwerken. Nicht berücksichtigt werden Tarife, die eine gesonderte Mitgliedschaft erfordern.

Eine Übersicht aller öffentlichen Ladestationen in Deutschland inkl. Echtzeit-Informationen zur aktuellen Verfügbarkeit gibt unsere Ladepunkte Karte.

Mit der emobly-Ladekarten-Map bekommt Ihr einen guten Überblick über freie Ladestationen in Echtzeit!