Deutscher E-Auto Boom: 8% Marktanteil im September

0
Kraftfahrtbundesamt in Flensburg
Kraftfahrtbundesamt in Flensburg

Nachdem bereits in Norwegen (61%) und der Schweiz (14%) neue Höchstwerte beim Anteil rein elektrischer Fahrzeuge bei Neuzulassungen im September gemeldet wurden, zieht nun der deutsche Markt nach. Im September wurden 21.188 reine Elektroautos neu zugelassen, was einem Anteil von 8% entspricht. Im August lag dieser Wert noch bei 6,4% und im Vorjahresvergleich sieht man ein beeindruckendes Wachstum: +260%.

Tesla verzeichnet im September 3.065 Neuzulassungen (davon entfallen 2.776 auf das Model 3), Renault meldet für sein Elektroauto ZOE 3.603 Exemplare. Der lange erwartete Newcomer VW ID.3 kommt auf 1.771 Neuzulassungen, im Oktober dürfte es weiter nach oben gehen.

Nach drei Quartalen: Nur Tesla wächst in Deutschland

Sieht man sich die Zulassungszahlen von Januar bis September an, so blickt man fast ausschließlich in rote Zahlen: Sämtliche Hersteller kämpfen mit signifikanten Rückgängen bei den Zulassungszahlen, teils bis zu 78% unter Vorjahr (Smart). Nur Tesla kann eine Steigerung zum Vorjahr zeigen: 24,5% mehr Fahrzeuge konnten 2020 in Deutschland abgesetzt werden.