Erste Sichtung des VW ID.3 in freier Wildbahn

Der ID.3 von Volkswagen in freier Wildbahn / Foto: Michael Roth

Nur noch leicht getarnt – emobly veröffentlicht die ersten Bilder vom ID.3

Bei der Enthüllung war das Fahrzeug nur mit Voll-Camouflage hinter Glas zu sehen. Jetzt hat emobly den ID.3 von Volkswagen zum ersten Mal in freier Wildbahn vor die Kamera gekriegt.

Foto: Michael Roth

Die E-Erlkönige kommen

Die Bilder entstanden am Euro-Rastpark Hohenwarsleben in Sachsen-Anhalt. Dort wurden gleich mehrere ID.3 am IONITY-Charger geladen (IONITY ist eine Kooperation von BMW, Daimler, Ford und Volkswagen).

Die Fahrzeuge waren noch leicht getarnt, auf den Fotos lässt sich jedoch die endgültige Erscheinungsform deutlich besser erkennen, als noch bei der offiziellen Präsentation zum Pre-Booking.

Das Pre-Booking-Event zum ID.3 von Volkswagen. / Foto: Volkswagen AG

Der ID.3 hat für VW große Bedeutung

Laut Volkswagen sind bislang schon 15.000 Reservierungen mit jew. 1000 Euro Vorkasse eingegangen (Stand: 14. Mai 2019). Und das obwohl wichtige Details zum Fahrzeug bis zum heutigen Tag noch gar nicht bekannt sind.

Der ID.3 hat für VW eine große Bedeutung, markiert er für den Konzern den Kurswechsel in die Elektromobilität. Der “Volks”-Elektrowagen (40.000 Euro) wird offiziell im September bei der IAA vorgestellt, die Auslieferungen sollen laut VW Mitte 2020 erfolgen.

emobly hält Euch auf dem Laufenden.