ID.3 wird Volkswagen in Norwegen / Tesla zeigt Schwäche

0
Der alte Hafen von Stavanger in Norwegen - Foto: emobly

Bereits die Neuzulassungen im September bescherten dem VW iD.3 einen Spitzenplatz in Norwegen (emobly berichtete), nun legt der kompakte Stromer der Wolfsburger noch einmal zu. 2.465 Exemplare wurden im Oktober 2020 zugelassen, im Vormonat waren es 1.974 Stück. Tesla findet sich mit keinem Modell mehr in den Top 10, was jedoch an der Tatsache liegen dürfte, dass erst wieder gegen Ende des Quartals Fahrzeuge in den hohen Norden gebracht werden. Zeitgleich zeigt sich jedoch auch, dass das Interesse an der Marke Tesla zumindest in Norwegen sich abschwächt. Elektrische Neulinge wie Polestar, MG, Mazda und eben VW können rasch Käufer überzeugen. Recht stabil halten sich der Oldie BMW i3 sowie der Audi e-tron und Hyundai Kona.

Im Oktober lag der Anteil neu zugelassener rein elektrischer Fahrzeuge bei 60,8% (im September: 61,5%) bzw. 7.873 Exemplaren. Plug-In Hybride spielen in Norwegen weiterhin keine große Rolle mehr – sie zeigten einen Anteil von 18,3%.

ModellZulassungen 10/2020 (NO)
VW ID.32.465
Nissan Leaf730
Hyundai Kona591
MG ZS EV584
Audi e-tron534
BMW i3402
Polestar 2351
Mercedes-Benz EQC 400334
Kia e-Niro324
Mazda MX-30316