Ionity eröffnet Schnellade-Station am Brenner

0
Quelle: Ionity (bearbeitet)

Das Joint-Venture von BMW, Ford, Mercedes und dem VW-Konzern ist seinem Ziel, Europa durch Highspeed-Charging-Trassen zu verbinden, einen großen Schritt näher gekommen: Gestern wurde die Schnell-Ladestation an einem der zentralen europäischen Knotenpunkte, dem Brenner in Italien, offiziell eröffnet.

Wie schon bei anderen Eröffnungsfeiern zuvor waren die Schnelllader auch am Brenner schon einige Tage früher in Betrieb gegangen. Außergewöhnlich: Die vier Ladesäulen befinden sich nicht unmittelbar an der Autobahn, sondern im Parkhaus eines nahegelegenen Outlet-Centers.

Die Ladepunkte setzen auf den in Europa üblichen CCS-Standard mit einer maximalen Ladeleistung von 350 kW. Mit der nun offiziellen Einweihung zählt das Ionity-Netz aktuell 168 Ladeparks quer durch Europa. Weitere 73 befinden sich bereits im Bau. Bis Ende 2020 will Ionity europaweit 400 Ladestationen in Betrieb haben.