Kia gibt Preise für e-Niro bekannt

Bilder: Kia Motors

Kia hat die Deutschland-Preise für den neuen rein elektrischen Kia e-Niro bekannt gegeben, der in zwei Leistungsstufen angeboten wird: In der Basisausführung “Edition” kostet das 100 kW-Modell (39 kWh Akku, 289 km WLTP-Reichweite) 34.290 Euro. Die Preise des 150 kW-Modells (64 kWh Akku, 455 km WLTP-Reichweite) starten für die Basisversion bei 38.090 Euro. Für die gehobene Ausstattung “Vision” werden beim 150 kW-Modell 41.790 Euro fällig.

Bestellstart im Dezember, Auslieferungen in Europa ab April

Der neue Kompakt-SUV aus Südkorea kann in Deutschland ab dem 10. Dezember bestellt werden und wird nach Herstellerangaben ab April 2019 ausgeliefert. In Hinblick auf die neuen Regelungen zur Versteuerung von elektrischen Dienstwagen, ist das 150 kW-Modell in Ausstattung “Vision” besonders interessant: Hier muss ein geldwerter Vorteil iHv von 209 Euro pro Monat versteuert werden (zzgl. 0,03%-Regel).

Kia setzt auf CCS und bis zu 80 kW Ladeleistung

In Europa liefert Kia seine Fahrzeuge in Zukunft ausschließlich mit CCS-Buchse für das Schnellladen mit Gleichstrom (DC) aus. Wie auch der bereits seit November ausgelieferte Hyundai Kona wird der e-Niro dabei mit bis zu 80 kW Leistung laden können. Für 100 km Reichweite werden dabei 14 Minuten Ladezeit benötigt.