Maingau erhöht Ladetarife zum 1.9. deutlich

0
Grafik: Maingau Energie

Der hessische Energieversorger MAINGAU ändert die Preise des “EinfachStromLaden”-Angebotes zum 1.9. und unterscheidet fortan zwischen AC- und schnellen DC-Ladungen. Der Anbieter IONITY wird abgestraft.

Für AC-Ladungen in Deutschland sind zukünftig 37,04 Cent/kWh fällig (ab vier Stunden Ladedauer zzgl. 9,74 Cent/Minute Zuschlag). DC-Ladungen kosten 46,79 Cent/kWh (zzgl. 9,74 Cent/Minute ab 60 Minuten Ladedauer). Energiekunden der Maingau bezahlen für AC 27,29 Cent/kWh und für DC 37,04 Cent/kWh (zzgl. oben genannter Standzeitzuschläge).

Für Ladungen an IONITY-Stationen werden in Zukunft 73,11 Cent/kWh fällig, egal ob Energiekunde oder nicht. Fürs europäische Roaming fallen ansonsten länderspezifische Aufschläge an.

Neue Preise bei der Maingau ab 1.9.2020

Bis Ende August gilt noch das alte Preismodell, welches dem Namen “EinfachStromLaden” gerecht wurde: 0,35 Euro bei allen Anbietern in Deutschland, egal ob AC oder DC.

Nachtrag 19.08. 16.30 Uhr: Einige Nutzer erhalten von den oben genannten Standardpreisen abweichende Kosten mitgeteilt. Diese fallen teilweise deutlich höher aus und begründen sich laut Maingau mit dem individuellen Ladeverhalten der Kunden.