Neu: Ladekarten Kompass 12/2018

Viele Elektroauto-Fahrerinnen und -Fahrer laden an öffentlichen Ladepunkten. Sei es, weil zu Hause oder am Arbeitsplatz keine Lademöglichkeiten vorhanden sind oder aber, um auf längeren Strecken den Akku zwischendurch wieder aufzufüllen.

Bei zur Zeit mehr als 200 unterschiedlichen Ladekarten und -tarifen verliert man jedoch schnell den Überblick. Hier hilft emobly! Wir werfen jeden Monat einen Blick auf die verfügbaren Angebote und wählen empfehlenswerte Tarife redaktionell aus. Der “Ladekarten Kompass” erscheint als Infografik und zeitversetzt in Form eines Videos.

Im Dezember 2018 gibt es mehrere Änderungen: Das Aktionsangebot der EnBW ist befristet bis 15. Januar 2019 unser Tipp für AC-/DC-Ladungen im Ladenetz sowie für AC-Ladungen bei der Hubject-Plattform. Das “EinfachStromLaden” Angebot der Maingau Energie bleibt unser Tarif-Tipp für DC-Ladungen bei Hubject und wird AC-/DC-Tipp bei Fastned. Bei den Flatrates ändert sich nichts.

ZUM EMOBLY LADEKARTEN KOMPASS

 

Flatrates und Einzelnutzung im Überblick

In unserem “Ladekarten Kompass” berücksichtigen wir sowohl Flatrate-Angebote für Vielnutzer als auch Tarife für Einzelnutzung öffentlicher Ladepunkte. Vor dem Abschluss eines Flatrate-Vertrages mit längerer Vertragslaufzeit, sollte die persönliche Nutzung genau beobachtet und kalkuliert werden. Zur Zeit werden die Roaming-Plattformen Hubject und Ladenetz sowie der Betreiber Fastned im Tariftipp berücksichtigt.