Neue Preise bei der eins energie Ladekarte ab 1.9.

0
eins energie
Bild: eins energie GmbH & Co. KG

Der sächsische Energieversorger eins energie ändert sein Preismodell für öffentliches Laden zum 1. September und erhöht die Preise deutlich.

Bis zum 31.08.2020 gilt noch ein Einheitstarif: 0,31 Euro pro geladener kWh werden sowohl an AC- als auch DC-Ladestationen berechnet. Nur für Ladevorgänge beim Anbieter Ionity sind schon heute 0,83 Euro/kWh fällig.

Ab dem 1. September ist Schluss mit dem Einheitstarif und die Preise hängen sowohl vom Betreiber der Ladestation als auch von der Ladegeschwindigkeit ab. Ingesamt steigen die Preise deutlich an.

LadestationACDC
Standorte der eins energie0,350,45
Standorte von Ionityn/a0,85
Andere Betreiber in Deutschland0,400,50
Andere Betreiber im Ausland0,450,55
Alle Preise Euro/kWh inkl. USt.

Damit lichtet sich das Feld der Einheitstarife weiter. Stand heute bieten vor allem die Maingau Energie mit ihrem Produkt “Einfach Strom Laden” (0,34 Euro/kWh AC und DC) sowie EnBW mit “mobility+” (AC: 0,38 Euro/kWh, DC: 0,48 Euro/kWh) transparente Ladetarife an.

Empfehlenswerte Ladetarife gibt es monatlich aktuell im Ladekarten-Kompass von emobly.