Schnell-Ladepark am Mannheimer Hbf eröffnet

0
HPC Ladestation der MVV Energie in Mannheim
3 Männer weihen 1 Ladestation am Mannheimer Hauptbahnhof ein / Bild: MVV Energie AG

Mit Mannheim erhält eine weitere deutsche Stadt einen Schnell-Ladepark in zentraler Lage: Am Parkplatz P4 am Hauptbahnhof (Keplerstraße/Ecke Galileistraße) hat die MVV Energie AG den ersten High Power Charger (HPC) eröffnet. Dieser bietet zwei CCS-Ladepunkte mit bis zu 300 Kilowatt Ladeleistung. Der Standort soll in Kürze um weitere vier HPC-Stationen erweitert werden, so dass im Endausbau zehn Hochgeschwindigkeits-Ladepunkte zur Verfügung stehen.

 „Für die Akzeptanz von Elektromobilität ist neben einem engmaschigen Netz an Ladestationen auch die Verkürzung des Ladevorgangs unabdingbar. Unser Ziel ist es, allen Mannheimer Bürgern eine Schnell-Ladestation für Elektroautos im Umkreis von wenigen Minuten von ihrem Zuhause zur Verfügung zu stellen“, sagte Ralf Klöpfer, Vertriebsvorstand der MVV Energie AG. Geplant seien weitere Standorte im Stadtgebiet Mannheim, in der Region sowie an wichtigen Ein- und Ausfallstraßen in Autobahnnähe.

MVV günstiger als andere HPC-Anbieter

Bei Nutzung der MVV-eigenen App (MVV eMotion”) werden 45 Cent pro Kilowattstunde berechnet. Die MVV ist damit günstiger als vergleichbare HPC-Betreiber wie EnBW (49 ct), Allego (59 ct) oder Fastned (0,59 ct). Wird die Station im Roaming genutzt, fallen abweichende Preise des jeweiligen Tarifanbieters an. Am konkreten Standort Mannheim Hauptbahnhof muss zusätzlich zur Ladung auch die Parkzeit bezahlt werden.