Stadtwerke München: Neuer Ladetarif ab 1. April

0
Zentrale der Stadtwerke München
Bild: SWM/Stefan Obermeier

Die Stadtwerke München (SWM) ändern ihren Tarif für das öffentliche Laden: Ab dem 1. April 2019 werden 0,55 EUR/kWh berechnet, unabhängig ob per AC oder an einem der beiden DC-Standorte geladen wird. Für die Ausgabe einer RFID-Ladekarte werden zudem einmalig 5,00 EUR fällig.

Das bisherige Tarifmodell basierte auf einem monatlichem Grundbetrag von 10,12 EUR. Pro angebrochener Ladestunde mussten zusätzlich 1,80 EUR bezahlt werden.

Neuer SWM-Tarif ist im Vergleich teuer

Im nationalen Tarifvergleich sticht der neue SWM-Tarif als teuer hervor, wie ein schneller Vergleich (Auszug) zeigt:

Energie Baden-Württemberg: 0,39 EUR/kWh
Energie Hamburg: 0,295 EUR/kWh
Vattenfall/InCharge: 0,30 EUR/kWh
RheinEnergie Köln: aktuell kostenfrei
Stadtwerke Leipzig: aktuell kostenfrei
Maingau Energie: 0,25 EUR/kWh

Ausweichen auf andere Anbieter ist möglich

Da die SWM Mitglied des Roaming-Verbundes Ladenetz sind, können Kunden auf günstigere Anbieter ausweichen. Nähere Informationen finden sich monatlich aktualisiert im emobly Ladetarif-Kompass.

Die SWM waren bislang für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.