Tesla lockt wieder mit Gratis-Strom für Model X und S

0
Quelle: Tesla Inc.

Und täglich grüßt das Musk-etier: Weil die Verkäufe für das Model S und Model X rückläufig sind, bietet Tesla jetzt wieder das Einführungsangebot für unbegrenztes Laden an den Tesla-Superchargern.

Die Gratis-Nutzung des Konzern-eigenen Supercharger-Netzwerks gehörte einst zu einem der größten Verkaufsargumente für das Model X und das Model S. Später änderte der kalifornische Autobauer immer wieder das Angebot zu seinen Schnellladern. Zuletzt wurde die Flatrate gestrichen und stattdessen allen X- und S-Käufern eine jährliche Supercharger-Gutschrift in Höhe von 400 kWh (ca. 1600 km) pro Jahr gewährt.

Seit diesem Wochenende bekommen alle X- und S-Neubesteller im Fahrzeug Konfiguration wieder den ursprünglichen “free unlimited Supercharging”-Deal. Das kann für alle Käufer interessant sein, für die aus Kostengründen sonst nur das Model 3 infrage gekommen wäre. Beim Kauf eines Model 3 gibt es in der Regel keinen Gratis-Lade-Bonus.

Durch das Supercharging-Angebot verringert sich der Abstand zwischen Model 3, Model S und X deutlich. Vor allem für Vielfahrer könnte sich das rechnen: Die Kosten am Super-Charger für 100 Kilometer Reichweite betragen beim Model 3 aktuell etwa 5€, beim Model X um die 9€ (Rechnung: Model 3 mit 15 kWh zu 0,33€ pro kWh am Supercharger bzw. Model X mit 27 kWh zu 0,33€ pro kWh. Siehe auch Preisliste Deutschland).