Tesla Model S hat nun 650 Kilometer Reichweite

0
Bilder: Tesla, Inc.

Das kalifornische Technologieunternehmen TESLA hat bekannt gegeben, dass die Variante “Long Range Plus” des Model S in den USA nun eine deutlich höhere Reichweite aufweist. Trotz gleicher Batteriegröße (100 kWh) steigt die Reichweite gegenüber dem 2019er Modell um gut 20% auf nun 402 Meilen (EPA), was knapp 650 Kilometern entspricht.

Erreicht werde dieser Reichweitenzuwachs durch die Verringerung des Gewichtes, neue Reifen und aerodynamische Felgen sowie einer neuen effizienterer Antriebseinheit. Außerdem bekommen die Fahrzeuge einen neuen Fahrmodus “HOLD”, der die Rekuperation sowie mechanische Bremse dynamisch mischt, um die maximale Energieeffizienz zu erreichen.

Die Veränderungen seien bereits in der ersten Jahreshälfte gestartet worden, nun sei die offizielle EPA-Reichweitenmessung verfügbar. In der Praxis bedeutet dies, dass alle Käufer des “Long Range Plus” Model S aus 2020 das modifizierte Fahrzeug erhalten haben. In Europa wird die WLTP-Reichweite derzeit unverändert mit 610 Kilometern angegeben.