Tesla verkündet Rekordquartal

0

Nach einem durchwachsenen ersten Quartal übertrifft Tesla mit seinen jüngsten Zahlen alle Erwartungen. Tesla CEO Elon Musk hat sprichwörtlich geliefert.

Mit insgesamt 95.200 ausgelieferten Fahrzeugen hat Tesla die Schätzungen der Analysten um 6.000 Fahrzeuge getoppt und damit ein neues Rekordquartal präsentiert.

Treiber war natürlich das Zugpferd Model 3 mit 77.550 Auslieferungen. Daneben wurden im selben Zeitraum auch 17.650 Model S und X produziert. Insgesamt eine Steigerung von 51 Prozent gegenüber dem verkorksten Quartal zuvor.

Erleichterung auch seitens der Anleger. Im nachbörslichen Handel schoss die Tesla-Aktie zeitweise um 7 Prozent in die Höhe. Zuletzt war das Papier stark unter Druck geraten und hatte seit Jahresbeginn rund 30 Prozent seines Wertes eingebüßt.

Lange dürfte die Euphorie an den Börsen allerdings nicht anhalten. Mit dem Ausscheiden von Steve MacManus (VP Engineering), Peter Hochholdinger (VP Production) sowie von Europa-Vice-President Jan Oehmicke hat Tesla zuletzt gleich drei Top-Manager auf einen Schlag verloren.

Und so bleibt den Aktionären auch nach diesen Tagen die eine Gewissheit: Mit Tesla wird es nie langweilig.