emobly weekly

0

Top der Woche

Sixt setzt stärker auf Elektroautos, allerdings nur im Sharingbetrieb, für das Sixt-Kerngeschäft passen Elektroautos nicht. Dennoch ist der Schritt bemerkenswert, da Firmen-Patriarch Erich Sixt Elektroautos noch letztes Jahr als „katastrophalen Fehler“ bezeichnet hatte.

Flop der Woche

Die Reform des Wohneigentumsgesetzes, die eigentlich noch dieses Jahr verabschiedet werden sollte, verzögert sich bis 2020. Die Gesetzesänderung ist wichtig, damit Elektrofahrer*innen auch in Miethäusern oder Eigentümergemeinschaften eine Wallbox für ihr Auto installieren dürfen – bislang müssen dafür nämlich alle Eigentümer zustimmen, bereits mit einer Gegenstimme kann der Einbau einer Wallbox untersagt werden.

Warum sich die Bundesregierung (die ja nicht müde wird zu betonen, wie sehr sie die E-Mobilität doch fördere) ausgerechnet bei diesem banalen Punkt so viel Zeit lässt, ist nicht nachvollziehbar.

Zahl der Woche

323 Kilometer

Reichweite hat der Porsche Taycan Turbo im EPA-Zyklus erreicht. Das ist eine starke Abweichung zum WLTP-Wert, wo der Taycan mit 450 Kilometern zertifiziert ist. Zum Vergleich: Beim Tesla Model S beträgt die Abweichung EPA vs WLTP 15 bzw. 38 Kilometer.

Zitat der Woche

“Wir werden alles tun, auf kommunaler Ebene und auf Landesebene, um den Zeitplan zu halten. Ich halte ihn für machbar und zwar in guter Qualität.”

Sagte Dietmar Woidke, Ministerpräsident von Brandenburg, zum Bau der Tesla-Gigafactory in Grünheide bei Berlin.

Person der Woche

Gabor Steingart.

Der Journalist hat in seinem „Morning Briefing“ groben Unfug über Elektroautos verbreitet. So behauptete er, die Reichweite von Batterie-Elektroautos spotte jeder Beschreibung und eine Urlaubsfahrt nach Italien würde mit einem Elektroauto bereits am Brenner enden.

Ernsthafte Recherchearbeit hätte so einen journalistischen Unfall verhindern können.

Gerüchte

BMW kündigt den Markstart seines Elektro-SUV iX3 für den Spätherbst 2020 an. Mit den üblichen Verzögerungen dürfte er also frühestens 2021 rollen. Die Reichweite soll mit einem 74 kWh-Akku bei 440 km (WLTP) liegen. Das ist für einen SUV ziemlich optimistisch, da wird es wohl noch eine ordentliche Korrektur geben.

Ausblick

Das war der letzte emobly-Wochenrückblick dieses Jahr, der nächste erscheint am 10.01.2020. Über den Jahreswechsel versorgen wir Euch trotzdem mit interessanten Inhalten – als Feiertagslektüre werden wir eine Reihe besonders ausführlicher Artikel veröffentlichen.

Das emobly-Team wünscht Euch frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2020!