Tesla baut Gigafactory in Deutschland

0
Hier fing alles an - das Tesla-Headquarter in Fremont, Kalifornien / Foto: emobly

Fast beiläufig ließ Elon Musk, CEO von Tesla, die Bombe platzen: Die 4. Gigafactory von Tesla wird in Brandenburg, ganz in der Nähe des neuen Berline Flughafens gebaut. Außerdem würde ein Design- und Entwicklungszentrum von Tesla nach Berlin kommen.

Im Rahmen der Verleihung des “Goldenen Lenkrads” von BILD und AutoBILD gab Musk den Standort der dann vierten Fertigung von Tesla bekannt. Schon seit Monaten war über den Standort in Europa spekuliert worden. Dass die Fabrik nun im Berliner Raum angesiedelt wird, ist durchaus eine Überraschung.

Der Moment der Verkündung

Noch im Sommer hatte Musk auf einer Aktionärsversammlung Späße gemacht und durch eine Bemerkung Spekulationen ausgelöst, die europäische Mega-Fabrik von Tesla könnte eventuell nach Hamburg gehen.

Später im Jahr wurde bekannt, dass sich die Tesla-Scouts auch in Niedersachsen nach potenziellen Standorten umgesehen haben. Dabei waren mehrere Bauflächen für Tesla von Interesse. “Ich würde mich über ein Engagement des Unternehmens und die damit verbundenen neuen Arbeitsplätze in unserem Land freuen”, sagte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) damals gegenüber dpa.

Sogar Emden, eine kleine Stadt im Nordwesten von Niedersachsen, schien für Tesla von Interesse, da sie an der Emsmündung und am Nordufer des Dollarts liegt. Bereits Ende 2018 hatte man sich hier um ein Batteriezellenwerk für E-Autos beworben.

Zeitgleich mit der Verkündung sind bereits die ersten Job-Ausschreibungen auf der Tesla-Career Seite für die “Gigafactory 4” in Germany aufgetaucht

Dass Tesla nach Europa kommt, das schien außer Frage. Es würde Sinn machen, eine Autofabrik auf jedem Kontinent zu haben, so Elon Musk im Juni. “Wir hoffen, bis Ende des Jahres eine Entscheidung getroffen zu haben”.

Diese Entscheidung scheint nun also gefallen zu sein.

Nach der Gigafactory 1 im US-Bundesstaat Nevada, der Photovoltaikfabrik Gigafactory 2 in Buffalo im US-Bundesstaat New York und der Gigafactory 3 im chinesischen Shanghai, die vor wenigen Wochen erst den Produktionsbetrieb aufgenommen hat, ist Berlin/Brandenburg nun die nächste wichtige Startrampe für den kalifornischen Elektroauto-Konzern.

Hier sollen nun also neben Batteriezellen auch das Model 3 und das elektrische SUV Model Y für den europäischen Markt gefertigt werden. Zusammen mit dem angekündigten R&D-Center in Berlin dürfte diese Standort-Entscheidung für die Region mehrere Tausend neue Arbeitsplätze bedeuten. Produktionsstartschuss soll laut Musk bereits 2021 sein.

Lest dazu auch unseren großen Hintergrund: State of Tesla – Ist Elon Musk noch zu stoppen?

Hintergrund: State of Tesla – Ist Elon Musk noch zu stoppen?