Verbrenner vs. Strom – Wieviel Spritkosten sparen Elektroautos?

Der aktuelle Benzin- oder Dieselpreis ist so gut wie jedem bekannt, ebenso der ungefähre Durchschnittsverbrauch in Litern. Bei Stromkosten und Verbrauch in kWh sieht es dagegen noch etwas anders aus. Eine Frage der Gewohnheit.

Vergleich: 3x VW Golf

Für unseren Vergleich haben wir drei Modelle des Typs VW Golf herangezogen. Den rein elektrischen e-Golf, den mit Benzin angetriebenen Golf TSI 1.0 sowie das Diesel-Modell TDI 1.6. Die jeweiligen Verbrauchsangaben haben wir dem ADAC EcoTest entnommen. Im Fall der Verbrennermodelle wurden die Spritpreise einer Markentankstelle im Münchner Innenstadtbereich herangezogen. Beim Strombezug unterscheiden wir drei Fälle:

  1. zu Hause: Echter Ökostromtarif
  2. Discount-Tarif mit günstigem Minutenpreis für öffentliches Laden
  3. Standard-Tarif für öffentliche Ladevorgänge

Der e-Golf spart bares Geld im Betrieb

Das Ergebnis ist eindeutig: Egal, ob zu Hause oder öffentlich geladen wird, der e-Golf fährt am günstigsten. Für 10.000 km sind bei Benzin 870€ und bei Diesel 685€ zu bezahlen. Die Stromkosten für die identische Fahrleistung liegen bei 510€ (heimische Ladung) bzw. 546€ (öffentliches Lden). Würde nur beim Discount-Anbeiter geladen, sinken die Kosten sogar auf unter 150€.

Weitere Ersparnisse möglich

Die Kosten fürs Aufladen zu Hause können bei einer vorhandenen PV-Anlage natürlich nochmals deutlich gesenkt werden. Außerdem gibt es im Vergleich zum e-Golf (18,2 kWh/100 km) auch sparsamere Fahrzeuge. Abschließend darf nicht vergessen werden, dass auch die weiteren Betriebskosten eines rein elektrischen Autos niedriger sind (kein Ölservice, geringerer Bremsverschleiß aufgrund Rekuperation, geringere Wartungskosten).

Auf Stromverbrauch achten

Elektroauto ist nicht gleich Elektroauto. Achtet beim Kauf auf den Verbrauch (kWh/100 km)! Diesen ermittelt ihr am besten bei Probefahrten auf euren Stammstrecken selbst. Auf keinen Fall dürft ihr den alten NEFZ-Werten vertrauen und die neuen WLTP-Messungen sind ebenfalls mit Vorsicht zu genießen.