Die emobly-Preisliste: Die Top 10 E-Autos inkl. Prämie im Überblick

0

Preisnachlässe für Elektroautos von bis zu 46 Prozent. Die neue staatliche Kaufprämie + Herstellerbonus + reduzierte Mehrwertsteuer machen’s möglich. emobly hat für Euch eine erste Übersicht zusammengestellt. Soviel kostet Euer Wunsch-E-Auto nach allen Abzügen.

Der Umweltbonus heißt jetzt Innovationsprämie – und der staatliche Anteil hat sich verdoppelt. Statt bisher maximal 3000 Euro Förderung für E-Autos zum Nettopreis von bis zu 40.000 Euro gibt es jetzt 6000 Euro Zuschuss vom Staat. Bei vollelektrischen Fahrzeugen mit einem Nettopreis von bis zu 65.000 Euro gibt es 5000 Euro aus dem staatlichen Fördertopf.

Sofern die Hersteller ihre bisherige Förderung beibehalten, gehen bei den echten E-Autos nochmals 3000 Euro weg vom Netto-Kaufpreis.

Damit nicht genug – durch den vorübergehend reduzierten Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent (ab 1. Juli bis 31. Dezember 2020) wird der Verkaufspreis noch einmal etwas günstiger. Achtung: Die Mehrwertsteuer richtet sich nach dem Datum der Leistungserbringung, sprich dem Tag der Auslieferung des Fahrzeugs. Sollte Euer E-Auto erst 2021 geliefert werden können, ist der dann gültige Steuersatz zu bezahlen!

Auch wenn alle Angaben noch mit Vorsicht zu genießen sind, da heute noch unklar ist, ob die Hersteller die Mehrwertsteuer-Ersparnis an die Kunden weitergeben und wie hoch die eigene Förderung dann am Ende tatsächlich ausfällt – die erneute Erhöhung der staatlichen Subvention katapultiert E-Autos jetzt eindeutig in eine andere Liga:

Das Tesla Model 3 gibt es für deutlich unter 40.000 Euro. Deutschlands beliebtestes E-Auto, den Renault Zoe gibt es jetzt inklusive Batteriemiete für 20.000 Euro. Und einen VW e-up! schon für 12.000 Euro.

emobly meint: Die staatliche Förderung, der Wegfall der KFZ-Steuer bis Ende 2030 sowie die geringeren Instandhaltungskosten (etwa 30% günstiger gegenüber Verbrennern) verschiebt die Bilanz jetzt klar in Richtung Elektro. Wer ein neues Auto braucht, der sollte zuschlagen. So oder so – in jedem Fall würden wir abwarten, bis das Gesetz verabschiedet ist und die finalen Herstellervergünstigungen feststehen.