E-Golf zum Schleuderpreis

0

Alles muss raus! Volkswagen hat die Preise für den Elektro-Golf drastisch reduziert. Es winken Nachlässe von bis zu 37%.

Inklusive 4.000 € Umweltbonus liegt der Kaufpreis für den beliebten e-Golf nur noch knapp über 20.000 €. Während das erste richtige 20.000 €-Elektroauto von Volkswagen erst 2023 auf den Markt kommen soll, gibt es also schon jetzt eine Möglichkeit, einen sehr günstigen, elektrischen VW zu bekommen.

Zu diesem Preis ist der e-Golf unter Berücksichtigung der Ausstattung jetzt übrigens günstiger als die Benziner-Variante.

Der Grund heißt ID.3

Weil bald die Auslieferungen des gleich teuren ID.3 starten, verkauft sich der e-Golf nicht mehr wirklich gut, deshalb gibt es jetzt Nachlässe von bis zu 37 %, hat das CAR-Institut der Uni Duisburg-Essen herausgefunden.

VW-CEO und die neue Hoffnung von Volkswagen: der wahre Golf-Nachfolger ID.3

Weitere Gründe dürfte die stärkere Konkurrenz bzw. das Bündel von Ankündigungen sein, dass gerade von anderen Herstellern im Raum steht.

emobly meint:

20.000 € für ein Auto mit 35 kWh-Batterie kann sich sehen lassen – bei den meisten Konkurrenten ist man dafür schnell mal 10.000 € mehr los. Für den Preis ist der e-Golf definitiv ein tolles Angebot, Ausstattung und Reichweite sind schwer in Ordnung. Wer sich jetzt für dieses Auto entscheidet, sollte sich aber im Klaren sein, dass er ein veraltetes Fahrzeug bekommt – was für den Preis nur fair ist. Und es heißt: Schnell sein. Zum Jahresende wird die Produktion des e-Golfs eingestellt, allzu lang wird es dieses Angebot also nicht geben.