Plugsurfing beendet Plus-Abo in Deutschland

0
Ladechip von Plugsurfing
Ladechip von Plugsurfing

Nach nur gut einem Jahr stellt Plugsurfing sein Vorteils-Abo in Deutschland wieder ein. Bei „Plugsurfing Plus“ konnten sich Kunden einen festen Strompreis in Höhe von 0,34 Euro/kWh sichern bei 19,99 Euro/Monat Grundentgelt. Das Besondere: Der Preis galt auch an Schnellladestationen unabhängig von der kW-Leistung und auch an den ansonsten deutlich teureren Ladestationen von IONITY.

Nun endet dieses Abo-Modell in Deutschland zum Jahresende 2020, die Kundenverträge wurden per E-Mail gekündigt. Ab 1.1.2021 gibt es somit zunächst nur noch ein Tarifmodell bei Plugsurfing in Deutschland: Langsame AC-Ladungen kosten 0,44 Euro/kWh und DC-Schnelllader (inkl. HPC) 0,54 Euro/kWh. Der kWh-Preis bei Ionity beträgt fortan 0,84 Euro/kWh. Monatliche Grundentgelte gibt es in diesem Tarif nicht.

Die Einstellung des Plus-Tarifes war leider eine Frage der Zeit: Bekanntlich liegt der Einkaufspreis für Ladevorgänge im IONITY-Netz deutlich höher als der Abgabepreis im Plus-Abo. Für Kunden, die viel in diesem Netz luden, war ein Wechsel in das Plus-Abo sehr attraktiv und die knapp 20 Euro Monatsentgelt gut zu verkraften. Nun zieht Plugsurfing in Deutschland offensichtlich die Reißleine. Die Plus-Angebote in Belgien und den Niederlanden scheinen nicht betroffen zu sein.